Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Ideenwerk
Das kreative Pagro Diskont Magazin
Tipps & Tricks

Airbrush - Tortendeko leicht gemacht

In den letzten Jahren ist der Airbrusher zu einem Must-Have Werkzeug bei der Tortengestaltung geworden. Natürlich sollte man vor dem ersten Gebrauch, die grundlegenden Techniken kennen. Im Folgenden finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung.

Farbe hinzufügen

Benutzen Sie am besten qualitativ hochwertige Airbrush Farben und vermeiden Sie es Pasten- und Puderfarben zu vermischen oder in eine flüssige Form zu bringen, denn dies kann Ihr Airbrush-Gerät sehr leicht beschädigen. Bevor Sie mit dem Sprühen beginnen, nehmen Sie den Deckel des Behälters ab und füllen einfach einige Tropfen der Lebensmittelfarbe hinein

Deckel kontrollieren

Überprüfen Sie nach dem Einfüllen der Farbe, ob der Deckel korrekt auf dem Behälter sitzt. So verhindern Sie, dass die Farbe ungewollt verschüttet wird und unschöne Flecken hinterlässt.

Steuerung des Auslösers

Der Auslöser reguliert den Luftstrom und die Farbe. Um den Auslöser zu aktivieren, ziehen Sie ihn behutsam zurück. 

Das Sprühen

Je näher Sie den Airbrusher zur Glasur halten, desto kleiner ist der abgedeckte Spritzbereich.

Ungefähre Entfernungen:

  • ca. 2,5 cm = feine Linie
  • ca. 5 cm = mittlere Linie
  • ca. 7,5 cm = breite Linie
  • mehr als 10 cm = Gesamtabdeckung

Flecken-Technik

Ein Flecken-Muster erzeugen Sie, indem Sie das Ventil gegen den Uhrzeigersinn drehen und den Abzug betätigen. Die Technik eignet sich besonders für Blumen und Blätter.

Wolken kreieren

Reißen Sie einfach von einem Papiertaschentuch oder einer Küchenrolle ein Stückchen ab, halten Sie es über die Torte und sprühen Sie vorsichtig darüber. So erhalten Sie ein wunderbares Wolken-Muster.

Formen gestalten

Kreieren Sie Ihre eigenen Vorlagen aus Papier oder schneiden Sie Formen wie zum Beispiel Sterne, Sonne oder Mond aus Zuckermasse zu. Diese übersprühen Sie dann einfach und erhalten so wunderbare Motive.

Schablonen benutzen

Die Verwendung von Schablonen funktioniert sehr gut in Verbindung mit einem Airbrush-Gerät. Halten Sie die Schablonen einfach fest und sprühen Sie drauf los.

Reinigung

Sie sollten Ihr Airbrush-System sofort nach dem Gebrauch gründlich reinigen. Beginnen Sie damit, überschüssige Farbe abzulassen und die Sprühbürste mit warmen Wasser auszuwaschen. Damit keine Farbreste im Gerät bleiben, sprühen Sie die restliche Flüssigkeit am besten zwischen jedem Waschgang auf ein Papiertuch. Um sicherzustellen, dass Ihr Airbrushgerät vollständig gereinigt ist, sollten Sie zum Schluss noch einen speziellen Airbrush Cleaner verwenden.