Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Ideenwerk
Das kreative Pagro Diskont Magazin
Basteln

Und jetzt ab ins Körbchen!

Ostern ist vor allem ein Fest für Kinder und da ist am Ostersonntag das Eiersuchen absolute Pflicht. Da fehlt nur noch der passende Ort, um das Osternest, gefüllt mit Süßigkeiten und bunten Eiern, vor den Kindern zu verstecken. Die Suche danach macht sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Spaß. Dieses Osternest, hier in einem zweifärbigen Wellpappe-Körbchen platziert, macht sich ebenfalls als Tischdekoration hervorragend.

 

Was Sie benötigen:

  • braune Wellpappe
  • Heißklebepistole
  • Zierband
  • Schere

Und so wird's gemacht:

  1. Für den Boden und Henkel schneiden Sie 9 Streifen in der Größe 35 x 3,5 cm aus der Wellpappe aus. Des Weiteren benötigen Sie für die Seitenteile 2 Streifen in der Größe 60 x 3,5 cm. 
  2. Im nächsten Schritt nehmen Sie 4 Streifen und legen diese der Länge nach auf. Dann legen Sie 4 weitere Streifen quer darüber. Jetzt fädeln Sie abwechselnd die Streifen zu einem Korb, wobei zuerst der Boden geflochten wird. Die Seitenstreifen können Sie nun nach oben knicken.
  3. Zum Fixieren des Körbchens müssen Sie die 2 langen Streifen durch die nach oben gebogenen Streifen fädeln und mit der Heißklebepistole verkleben. 
  4. Die überstehenden Streifen können Sie dann abschneiden.
  5. Anschließend kleben Sie den Henkel im Inneren des Korbs fest und schmücken ihn noch mit einem schönen Zierband.
  6. Zum Schluss befüllen Sie ihr fertiges Osterkörbchen mit Moos und gekochten Hühner- oder Wachteleiern. Fans von bunten Farben können natürlich auch Wellpappe in verschiedenen Farbtönen verwenden.

PAGRO DISKONT Tipp:

Gekochte Hühnereier sind ein absolutes Muss beim Osterfest. Die kleinen, gesprenkelten Eier stammen von Wachteln, die auch in Österreich gezüchtet werden. Wenn Sie den Farbton der Wellpappe des Körbchens perfekt ergänzen wollen, lassen Sie die Eier am besten in ihrem Naturfarbton und verzichten hier aufs Färben.

Alle benötigten Bastelutensilien finden Sie bei PAGRO DISKONT!
Schritt 1: Schneiden Sie aus der Wellpappe mehrere Streifen aus
Schritt 2: Flechten Sie aus den Streifen den Boden des Korbs
Schritt 3: Fixieren Sie die Seitenteile mit den zwei langen Streifen und der Hilfe einer Heißklebepistole
Schritt 4: Schneiden Sie die überstehenden Streifen ab
Schritt 5: Kleben Sie den Henkel fest und schmücken Sie den Korb mit einem schönen Zierband
Schritt 6: Befüllen Sie das Osterkörbchen zum Schluss nach Lust und Laune