Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Ideenwerk
Das kreative Pagro Diskont Magazin
Backen

Süße Verführungen

Ein köstlicher Gruß: Selbstgemachte Süßigkeiten aus den Bereichen Bäckerei und Confiserie sind ganz besondere Geschenke.

Rentier-Muffins

Die Geschichte von Rudolph, dem Rentier mit der kleinen roten Nase, ist auch bei uns sehr bekannt und beliebt. Jetzt können Sie gleich eine ganze Herde seiner lieben Artgenossen backen und verzieren.

Was Sie benötigen:

  • Schoko-Rollfondant
  • roter Rollfondant
  • runde Ausstechform
  • Fondant-Roller, Cutter
  • Zuckerschrift, Zuckeraugen
  • Salzbrezerl

Und so wird’s gemacht:

Backen Sie zu Beginn ein Blech mit köstlichen Muffins nach Ihrer Wahl. Rollen Sie den Schokofondant flach aus und stechen Sie Kreise aus. Geben Sie ein bisschen Zuckerschrift auf die Muffins und legen Sie den ausgestochenen Schokofondant darauf. Schneiden Sie dann für die Ohren zwei kleine Ritzen in den Fondant, befüllen Sie diese mit ein bisschen Zuckerschrift und stecken Sie die Brezel hinein. Aus dem roten Rollfondant formen Sie eine kleine, runde Nase und kleben diese, wie auch die Zuckeraugen, auf den Muffin auf.

Alle benötigten Backutensilien finden Sie bei PAGRO DISKONT!
Schritt 1: Stechen Sie aus dem Schokofondant Kreise für Ihre Muffins aus
Schritt 2: Bestreichen Sie die Muffins mit etwas Zuckerschrift und platzieren Sie die Fondantkreise darauf
Schritt 3: Schneiden Sie zwei kleine Ritzen in den Fondant, befüllen Sie diese mit etwas Zuckerschrift und stecken Sie die Brezeln hinein
Zum Schluss formen Sie aus dem roten Fondant eine kleine Nase befestigen diese gemeinsam mit dem Zuckeraugen am Muffin

 

 

Pralinen-Engerl

Jetzt können auch Sie unter die Chocolatiers gehen und mit wenig Aufwand Pralinen selbst herstellen: Die goldenen Engerl werden bei allen, die Süßes mögen, für Furore sorgen!

Was Sie benötigen:

  • Candy Buttons
  • Pralinenform „Engel“
  • Schokoladen-Schmelztopf
  • Lebensmittelstift
  • Goldpulver
  • Spitzenpapier

Und so wird’s gemacht:

Schmelzen Sie zu Beginn die Candy Buttons über einem Wasserbad im Schmelztopf. Sobald die Masse flüssig ist, können Sie die Pralinenform mit der Schokomasse vorsichtig befüllen. Zum Auskühlen stellen Sie die Pralinen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank. Anschließend lösen Sie diese vorsichtig aus der Form. Nun können Sie die Engerl mit dem Lebensmittelstift und dem Goldpulver verzieren. Zum Schluss dekorieren Sie die Pralinen auf einem Teller mit einem schönen Spitzenpapier.

Bei PAGRO DISKONT finden Sie alles, was Sie zum Backen der Pralinen brauchen!
Schritt 1: Schmelzen Sie die Candy Buttons und befüllen Sie die Pralinenform mit der Masse
Schritt 2: Nachdem die Masse ausgehärtet ist, lösen Sie diese vorsichtig aus der Form und bepinseln die Engerl mit dem Lebensmittelstift
Im letzten Schritt verzieren Sie die Engerl noch mit dem Goldpulver und platzieren sie auf einem schön dekorierten Teller!

 

 

Köstliche Weihnachtssterne

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter (kalt)
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Stück Eidotter
  • 1 Msp. Backpulver
  • 2 EL Rahm
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz

Für die Verzierung:

  • Rollfondant
  • Fondant-Roller
  • Fondant-Rädchen
  • Cellophan-Säckchen

Und so wird’s gemacht:

Im ersten Schritt machen Sie einen Mehl-Butter-Abtrieb. Dazu das Mehl und die Butter krümelig verkneten. Die restlichen Zutaten miteinander vermengen, zum Mehl-Butter-Abtrieb geben und rasch zu einem Teig verkneten. Anschließend lassen Sie den Teig ca. eine Stunde im Kühlschrank rasten. Rollen Sie dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn aus. Anschließend stechen Sie die Sterne aus. Die Kekse nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und eventuell mit etwas Eidotter bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.

Zum Verzieren:

Für die Verzierung der Kekse benötigen Sie zwei verschiedenfarbige Rollfondants. Rollen Sie beide aus, schneiden Sie den weißen Fondant in Streifen und legen Sie diese auf den anderen Fondant. Anschließend nochmals gemeinsam ausrollen und mit einem etwas kleineren Stern ausstechen. Die Fondant-Sterne dann auf die ausgekühlten Kekse leicht andrücken und in schöne Cellophan-Säckchen verpacken. Mit einer schönen Masche zubinden und verschenken. Oder Sie vernaschen die Kekse einfach selbst!

Schritt 1: Rollen Sie die beiden Fondants aus, schneiden Sie den weißen Fondant in Streifen und legen Sie diese auf den roten Fondant
Schritt 2: Die beiden Fondants noch einmal gemeinsam ausrollen und kleine Sterne ausstechen
Schritt 3: Drücken Sie die Fondant-Sterne vorsichtig auf die ausgekühlten Kekse
Zum Schluss noch in schöne Cellophan-Säckchen geben und verschenken!

 

 

Genussvolle Rumkugeln

Zutaten:

  • 250 g weiche Butter
  • 380 g Staubzucker
  • 1 KL Kakaopulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 130 g geriebene Nüsse (z. B. Mandeln)
  • 70 g Mehl
  • 1 Stamperl Rum
  • Zuckerstreusel in verschiedenen Farben

Und so wird’s gemacht:

Butter, Staubzucker, Vanillezucker, Nüsse, Mehl, Kakaopulver und Rum zu einem cremigen Teig verkneten. Die fertige Masse kurz kühl stellen und anschließend kleine Kugeln daraus formen. Für gleichmäßig große Kugeln können Sie die Masse mit einem Kaffeelöffel entnehmen. Zum Schluss die Kugeln in buntem Zuckerstreusel wälzen. Falls Sie die Rumkugeln verschenken möchten, können Sie diese in eine Box geben und mit weihnachtlichen Etiketten, Bildern und Schriftzügen verzieren.

PAGRO DISKONT Tipp:

Wer auf Alkohol verzichten oder die Kugeln gerne für Kinder machen möchte, kann ebenso Rumaroma verwenden oder den Rum einfach weglassen.

Schritt 1: Die Zutaten vermischen, zu einem cremigen Teig kneten und gleichmäßige Kugeln daraus formen
Schritt 2: Wälzen Sie danach die Kugeln in buntem Zuckerstreusel
Schritt 3: Falls Sie die Rumkugeln verschenken möchten, können Sie diese in eine Box geben, welche...
...Sie zusätzlich mit weihnachtlichen Etiketten, Bildern und Schriftzügen verzieren!

 

 

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum

Zutaten:

  • 250 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Butter (geschmolzen)
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 200 g Crème fraîche/Sauerrahm
  • 1 TL gemahlener Zimt (nach Geschmack)

Und so wird’s gemacht:

Zu Beginn das Mehl mit dem Backpulver und Zimt vermischen und die Butter in einem Topf langsam schmelzen. Die Eier mit Crème fraîche (oder Sauerrahm) und Zucker verrühren und die geschmolzene Butter dazu fließen lassen. Zum Schluss rühren Sie die Mehlmischung zügig unter. Die Backformen leicht einfetten und mehlen und den Backofen auf etwa 160 °C (Umluft) vorheizen. Füllen Sie den Teig in die Formen ein und backen Sie Tannenbaumküchlein etwa 20 bis 25 Minuten. Anschließend gut abkühlen lassen.

Für die Schokoglasur und zum Verzieren:

Sie benötigen 200 g dunkle Schokolade und ca. 200 ml Schlagobers sowie Zuckerdeko und Glitzerblättchen. Für die Schokoladeglasur den Schlagobers im Wasserbad erwärmen. Die Schokolade zerkleinern, zum Schlagobers hinzugeben und weich werden lassen. Dabei immer wieder umrühren. Träufeln Sie mit einem Löffel die noch warme Glasur über die Tannenbäume und streuen Sie die Zuckerdeko und Glitzerblättchen auf die Küchlein. Zum Schluss lassen Sie alles gut trocknen.

Schritt 1: Die fertig gebackenen Tannenbaumküchlein mit der Schokoglasur übergießen
Schritt 2: Streuen Sie die Zuckerdeko und Glitzerblättchen auf die Küchlein
Zum Schluss lassen Sie alles gut trocknen und schon können die leckeren Küchlein verkostet werden!

 

 

Schneemann-Weihnachtskeks

Was Sie benötigen:

  • Rollfondant
  • Schneemann-Ausstecher
  • Schneid-Rädchen
  • Steppnaht Besteck
  • Lebensmittel-Kleber
  • Schneemann-Keks

Und so wird’s gemacht:

Rollen Sie den weißen Fondant dünn aus und stechen Sie mit dem Ausstecher die Form eines Schneemannes aus. Befestigen Sie diese Form mit Hilfe des Lebensmittel-Klebers am Keks. Mit dem Steppnaht Besteck können Sie anschließend die Details des Schneemanns in den Fondant ritzen. 

Stechen Sie nun aus dem blauen Rollfondant ebenfalls einen Schneemann aus und trennen Sie mit dem Schneid-Rädchen Hut und Kopf vom Körper. Danach nehmen Sie wiederum den Schneemann Ausstecher zur Hand und schneiden von der Seite des Körpers den Schal aus. Entfernen Sie dann vom Ende des Schals ein kleines Stückchen für den Halsbereich. Mit dem Schneid-Rädchen können Sie nun kleine Quasten formen und den Schal mit dem Lebensmittel-Kleber am Schneemann fixieren.

Zum Schluss rollen Sie aus dem orangen Fondant eine kleine Nase in der Form einer Karotte und befestigen Sie diese gemeinsam mit kleinen runden Augen und Knöpfen aus schwarzen Rollfondant am Schneemann.

 

 

Zauberhafte Weihnachts-Cupcakes

Was Sie benötigen:

  • farbige Candy Buttons
  • Zuckerdeko
  • Airbrush Kompressor
  • Airbrush Farbe
  • Papierbackformen
  • selbstgemachte Cupcakes
  • Buttercreme

Und so wird’s gemacht:

Zu Beginn entfernen Sie mit einem Messer den Teig an der Oberseite der Cupcakes, damit diese gleichmäßig und eben sind. Danach wird eine dünne Schicht der Buttercreme auf den Cupcakes verteilt. Für die verschiedenen Motive (Blume, Weihnachtsbaum, Kerze, Stern) zerschneiden Sie die Candy Buttons in der Mitte und stecken Sie die Hälften auf die Cupcakes. Zum Schluss verzieren Sie Ihre Cupcakes nach Lust und Laune mit der Zuckerdeko und den Airbrush Farben. Fertig sind Ihre zauberhaften Weihnachts-Cupcakes!

Schritt 1: Nehmen Sie die Candy Buttons zur Hand und zerschneiden Sie diese in der Mitte
Schritt 2: Stecken Sie die Hälften auf die Cupcakes
Schritt 3: Verzieren Sie Ihre Cupcakes mit Zuckerdeko und Airbrush Farben
Und schon sind die wunderbaren Weihnachts-Cupcakes fertig!