Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Ideenwerk
Das kreative Pagro Diskont Magazin
Backen

So süß wird der Frühling

Diese kleinen Schafe und Küken sind nicht nur entzückend anzuschauen, sie schmecken auch ausgezeichnet. Ein echter Blickfang auf jedem Ostertisch!

 


Osterlämmchen-Kekse


Überraschen Sie Ihre Gäste doch mit diesen niedlichen Lämmchen, die zu Ostern besonders gut schmecken. 

 

Was Sie benötigen:

Und so wird’s gemacht:

 

 

Bevor Sie mit der Zubereitung der süßen Lämmchen beginnen, bereiten Sie am besten alle benötigten Utensilien vor. 

 

 

 

 

 

Im ersten Schritt stellen Sie zwei unterschiedliche Teige her, einen dunkel- und einen hellbraunen Keksteig. Stechen Sie nun mit dem Blumen-Ausstecher unterschiedlich große Kekse aus und legen Sie diese aufs Backblech.

 

 

 

Für das Gesicht nehmen Sie die kleine runde Ausstechform zur Hand. Schneiden Sie für Ohren und Beine kleine Kugeln aus den Teigen und drücken Sie diese vorsichtig flach. Platzieren Sie nun alles auf den Keksen und backen Sie diese fertig.

 

 

 

 

Zum Schluss können Sie die lustigen Osterlämmchen-Kekse noch mit Zuckeraugen verzieren. Dazu jeweils zwei Tupfen der Zuckerschrift auf das Gesicht geben und die Zuckeraugen aufkleben.

 

 

 


Küken-Muffins


Küken sind Jungtiere von Vögeln und werden in Österreich auch Wuserl oder Singerl genannt. Die Küken des Haushuhns sind besonders beliebt und „schlüpfen“ hier ganz frisch aus dem Backofen.

 

Was Sie benötigen:

Und so wird’s gemacht:

 

 

Backen Sie vor dem Gestalten kleine köstliche Muffins und legen Sie sich alle Utensilien, die Sie zum Verzieren brauchen, zurecht.

 

 

 

 

Danach bereiten Sie eine Eiklar-Zuckerglasur vor, indem Sie das Eiklar zu steifem Schnee schlagen, nach und nach den Staubzucker sowie die gelbe Airbrush-Farbe und etwas Zitronensaft untermischen. Nachdem alles gut verrührt ist, bestreichen Sie mit dieser Glasur die Muffins und tunken diese dann in Feinkristallzucker ein.

 

 

 

Anschließend alles kurz trocknen lassen. Nun können Sie die Zuckeraugen auf den Muffins platzieren sowie mit dem Spritzbeutel und der roten Farbe Nase und Füße aufzeichnen.

 

 

 

 

 

Diese Muffins sind am Ostertisch ein toller Hingucker und schmecken köstlich!