Ideenwerk
Das kreative Pagro Diskont Magazin
Backen

Selbstgemachte Glücksbringer

Was Sie benötigen:

  • Rollfondant oder Marzipan
  • Zuckeraugen
  • Lebensmittelstift gold
  • Schere oder Cutter
  • Löffel
  • Messer
  • Bleistift (mit Radiergummi)

Und so wird's gemacht:

Hufeisen

Rollen Sie den weißen Fondant mit dem Fondant-Roller dünn aus und schneiden Sie einen länglichen Streifen aus. Biegen Sie den Fondant zu einem Hufeisen und drücken Sie mit dem Radiergummi des Bleistifts vorsichtig ein Muster hinein. Zum Schluss nehmen Sie den goldenen Lebensmittelstift zur Hand und bemalen das gesamte Hufeisen.

Kleeblatt

Nehmen Sie eine Vorlage zur Hand oder zeichnen Sie freihändig ein vierblättriges Kleeblatt auf den grünen Fondant. Schneiden Sie das Kleeblatt anschließend mit der Schere oder einem Cutter aus. Zu guter Letzt drücken Sie mit dem Kunststofflöffel leichte Konturen in die Masse.

Glücksschweinchen

Zu Beginn stechen Sie mit Hilfe eines runden Ausstechers den Kopf des Schweinchens aus dem ausgerollten, rosa Fondant aus. Dann formen Sie aus der restlichen Zuckermasse zwei kleine Ohren und eine Nase. Zum Schluss befestigen Sie diese gemeinsam mit den Zuckeraugen im Gesicht des Schweinchens. 

Und schon sind Ihre süßen Glücksbringer fertig!

Alle Utensilien für die Glücksbringer finden Sie bei PAGRO DISKONT!
Schritt 1: Schneiden Sie aus dem weißen Fondant einen länglichen Streifen aus
Schritt 2: Ein Hufeisen aus dem Fondant biegen und mit dem Bleistift ein Muster hineindrücken
Schritt 3: Färben Sie das Hufeisen mit goldener Lebensmittelfarbe ein
Schritt 1: Schneiden Sie ein Kleeblatt aus dem grünen Fondant aus
Schritt 2: Drücken Sie mit dem Kunststofflöffel leichte Konturen in den Fondant
Schritt 1: Aus dem rosa Fondant einen Kopf ausstechen und zwei kleine Ohren sowie eine Nase formen
Schritt 2: Zuckeraugen und Nase aufbringen und schon sind Ihre Glücksbringer fertig