Ideenwerk
Das kreative Pagro Diskont Magazin
Backen

Köstliche Gespenster-Leckereien

„Süßes, sonst gibt’s Saures“ – so lautet der bekannte Spruch, den man in der Nacht von 31. Oktober auf den 1. November oft hört. Damit Sie auch einen ausreichenden Vorrat an Süßigkeiten zu dieser Zeit im Haus haben, empfehlen wir selbstgebackene Muffins, die dem Motto des Abends angepasst sind. Dann sind auch Vampire, Mumien, Fledermäuse und andere Gestalten der Nacht sicher zufrieden gestellt!

 

Was Sie benötigen:

  • Fondant Vanille
  • Fondant-Roller
  • Fondant-Rädchen
  • Ausstechring
  • Zuckeraugen

Und so wird's gemacht:

Für die Verzierung der bereits gebackenen Muffins walken Sie den Fondant zu Beginn dünn aus. Danach werden aus dem Fondant runde Formen ausgestochen und längliche Streifen ausgeschnitten. Legen Sie die Streifen auf die runde Form übereinander auf und geben Sie die Zuckeraugen darauf. Zum Schluss alles rundherum wegschneiden, was Sie nicht benötigen. Bestreichen Sie die Muffins oben mit einer Zuckermasse und legen Sie die Mumiengesichter darauf.